Wie entsteht körperlicher Hunger?

Einflussfaktoren

Körperlicher Hunger entsteht, wenn der Körper bestimmte biochemische Signale sendet, um uns mitzuteilen, dass er Nährstoffe benötigt. Dieser Prozess wird durch verschiedene Faktoren ausgelöst. Hauptsächlich durch den Blutzuckerspiegel, durch das Hormon Ghrelin und den Energiebedarf des Körpers. Es gibt jedoch auch einige andere Faktoren, die dein Hungergefühl beeinflussen, wie z.B. dein Schlaf, Stress oder deine Bewegung.

 

Wenn der Blutzuckerspiegel sinkt, wird ein Signal an das Gehirn gesendet, um den Hunger zu erhöhen. Das Hormon Ghrelin wird auch als “Hungerhormon” bezeichnet und spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Appetits. Wenn der Ghrelinspiegel im Körper steigt, erhöht sich das Hungergefühl.

Hunger, Körperlicher Hunger, Hungergefühl
Hunger, Körperlicher Hunger, Hungergefühl

Was braucht dein Körper?

Darüber hinaus spielt der Energiebedarf des Körpers eine Rolle bei der Entstehung von Hunger. Wenn der Körper mehr Energie verbraucht, als er durch die aufgenommene Nahrung erhält, wird ein Hungergefühl ausgelöst, um den Körper dazu zu bringen, mehr Nahrung zu sich zu nehmen.

 

Es ist wichtig zu beachten, dass körperlicher Hunger von emotionalem oder psychischem Hunger unterschieden werden kann. Emotionaler Hunger wird oft durch Emotionen wie Stress, Langeweile oder Traurigkeit ausgelöst und kann zu unkontrolliertem Essen führen, auch wenn keine körperlichen Nährstoffbedürfnisse vorliegen.

Life Coaching
Gesundheitsberatung Aachen, Ernährung
Lucia Kaeller, Aachen - Lifecoaching, Community

Werde ein Teil meiner Community

Erfahre mehr zu meinen Themen und tausche dich mit mir und Anderen aus. 


Autorin und Bloggerin, Lucia Kaeller
Lucia Kaeller Aachen
Posts
Autorin und Bloggerin, Lucia Kaeller
Coaching, Lucia Kaeller
Kostenlose Erstberatung

Du möchtest dich mental und körperlich wohlfühlen und erfüllt mit dir und deinem Leben sein?

Hierbei unterstütze ich dich